Schönheit Rezepte » Epilation » Laser- Epilation bei der Schwangerschaft auf den frühen Fristen

Laser- Epilation bei der Schwangerschaft auf den frühen Fristen

In die alte Zeit wurde die Schwangerschaft fast zur Krankheit gleichgemacht. Die nahe Umgebung der Frau behütete sie auf jede Weise und immer wieder antwortete auf verschiedene Fragen es "ist" verboten". Heute führen viele zukünftige Muttis das aktive Leben und sorgen für sich ebenso, wie und bis zum Eintritt in die interessante Lage. Die spezielle Gymnastik, die Masken für das Haar und der Person, die Aufrechterhaltung des Körpers im optimalen Gewicht sind Norm für schwanger. Aber man ob laser- Epilation, als schwanger machen kann, es wissen nicht alle Frauen, die die Salons zum Ziel früher besuchten, dem überflüssigen Haar auf dem Körper zu entgehen. Diese Frage ist aktuell, deshalb es gibt den Sinn, es bis ins Einzelne zu studieren.

Laser- Epilation bei der Schwangerschaft auf den frühen Fristen

Auf welcher Frist es möglich ist

Unter dem Terminus «Epilation» wird die Entfernung des unerwünschten Haares vom Körper von verschiedenen Methoden verstanden. Die Prozedur vermutet die Entfernung des Haares zusammen mit den Wurzeln, was zulässt, den Effekt des glatten Körpers ziemlich lange zu haben.

Bei der Schwangerschaft zu Epilation ist nötig es verantwortlich heranzukommen, da im Organismus eine Menge der Prozesse verläuft, von deren Richtigkeit der günstige Ausgang Schwangerschaft abhängt.

Abgesondert beachten die Gynäkologen die folgenden Momente:

  • Die Verschlechterung der Immunität.
  • Die erhöhte Aufnahmefähigkeit zum Schmerz.
  • Die Veränderung des hormonalen Status, die den verstärkten Haarwuchs zieht.
  • Die Neigung zur Geschwollenheit und die Risiken der Entwicklung Krampfadern- die Erweiterungen der Adern.

Laser- Epilation bei der Schwangerschaft auf den frühen Fristen

Ungeachtet dieser Warnungen, die Ärzte verbieten den Frauen nicht, für den Körper im Laufe der Schwangerschaft zu sorgen. Und es ist an der Geburt, zum Beispiel, die Gynäkologen näher empfehlen, eine Depilation der Zone des Bikinis zu machen, damit der weibliche Schoß bis zu 1 Stunde X fertig war. Außerdem erleichtert die Abwesenheit des Haares an der intimen Stelle den Abgang der Genitalien und vervollkommnet die persönliche Hygiene.

Auch benachrichtigen die Fachkräfte darüber, dass auf verschiedenen Fristen Schwangerschaft gewohnheitsmäßig bis zur Empfängnis die Entfernung des Haares die Nebeneffekte provozieren kann. Zum Beispiel, die Hypersensibilität kann den Schmerz verstärken, der, den Tonus Gebärmutter seinerseits herbeiruft und bedroht mit der Fehlgeburt. Das hohe Risiko der Vereitelung der Schwangerschaft ist gerade auf den frühen Fristen, in die ersten 12 Wochen eigen. Deshalb ist es auf 3 Monate von laser- Epilation besser, den schwangeren Frauen zu verzichten und, die mehr schonende Technik der Aufzucht der überschüssigen Vegetation auszuwählen.

Von des II. Trimesters reagiert der Körper auf den Schmerz noch weniger, deshalb die Frau kann ist und in Salon die Bedingungen selbständig, mit dem überflüssigen Haar auf dem Bauch, den Händen oder den Beinen, sowie auf dem intimen Gebiet zu kämpfen. Auf den späten Fristen wird es Epilation nicht verboten, zu machen, aber ist der zukünftigen Mutti dennoch es ist nötig die Vorsicht zu beachten und, nur die schonenden Weisen zu verwenden.

Wenn es verboten ist

Wenn Ihnen laser- Epilation gefällt, und wollen Sie nach der Empfängnis während der Schwangerschaft auf sie nicht verzichten, Sie erinnern sich, dass dem Kind Ihre Befürchtungen und die Anstrengung übergeben werden können. Wie dem auch sei, Ihr Organismus erprobt den Stress, der sich auf die sich im Mutterleib entwickelnde Frucht erstreckt.

Laser- Epilation bei der Schwangerschaft auf den frühen Fristen

Wenn Sie das Kind ganz vor kurzem gezeugt haben, und ist Ihre Frist sehr klein, laser- Epilation bei der Schwangerschaft die Fachkraft zu machen wird Ihnen für die folgenden Fälle nicht erlauben:

  1. Toxikose.
  2. Die Zuckerkrankheit.
  3. Verschärft Herpes.
  4. Die Drohung der Fehlgeburt oder der Tonus Gebärmutter.
  5. Die Erkrankungen der infektiösen Ätiologie.
  6. Der Stress oder die ernste psychische Abweichung.
  7. Allergose auf die Präparate und die Bestände für Epilation.
  8. Das Vorhandensein der gereizten und verletzten Grundstücke in der Zone der Bearbeitung.

Eine oder mehrere Gegenanzeigen auf laser- Epilation während der Schwangerschaft habend, soll die Frau für die normale Entwicklung des zukünftigen Kleinen unbedingt sorgen und, auf die Prozedur bis zur Geburt verzichten. Für den äussersten Fall, sie kann die Werkbank ausnutzen und ist akkurat, unnütz Haare in den häuslichen Bedingungen wegrasieren.

Die erlaubten Arten Epilation auf den frühen Fristen

Auf man die Frage, ob Epilation schwanger machen kann, die Mehrheit der Gynäkologen antworten positiv. Aber nicht halten sie jede Technik unschädlich für die zukünftige Mutter.

Als die sicheresten Methoden Epilation, außer laser-, bei der Schwangerschaft sind anerkannt:

Welche Arten Epilation bei der Schwangerschaft kontraindiziert sind

Einer der wirksamsten Methodiken der Entfernung des Haares wird es электроEpilation angenommen. Haar- Glühbirnen werden unter der Einwirkung des schwachen Stromes, der vom speziellen Gerät ausgestoßen wird zerstört. Für das beste Ergebnis die Prozedur ergänzen die Anwendung der Alkalis und der hohen Temperatur. Das komplexe Herangehen lässt zu, dem Haar für lange Zeit zu entgehen. Aber wegen der hohen Kränklichkeit und der Anwendung des Elektrostromes электроEpilation schwanger machen nicht. Dazu, die langwierige Sitzung wird nicht jede Frau, was aushalten, über die verwundbaren zukünftigen Mütter ja zu sagen.

Laser- Epilation bei der Schwangerschaft auf den frühen Fristen

Das Haar vom Körper bei der Hilfe фотоEpilation schwanger herauszuführen es ist infolge der ungenügenden Informiertheit der Fachkräfte über den Einfluss des Blitzlichtes auf den Organismus der Frau und Embryo nicht empfehlenswert. Außer der Schwangerschaft фотоEpilation kann man machen. Die Follikel werden im Verlauf der Prozedur vom Blitzlicht zerstört. Das Haar wächst sehr langsam nachher nach.

Wie dem Haar auf dem Körper bei der Schwangerschaft zu entgehen

Wenn Sie nicht wünschen, die Gesundheit und dem Baby zu riskieren, führen Sie die Depilation von der Rasierwerkbank, oder der speziellen Creme durch. Diese Weisen gelten am meisten schonend, sie verursachen den Schaden den Schwangeren nicht. Von der Creme oder dem Rasiermesser zu enthaaren es wird auf beliebigen Fristen Schwangerschaft erlaubt.

Die Vorzüge der Depilation:

  1. Die Unschädlichkeit für die Frucht.
  2. Die Schmerzlosigkeit für die Mutter.
  3. Die Fassbarkeit der verwendeten Mittel.
  4. Die Abwesenheit der Nebeneffekte.

Laser- Epilation bei der Schwangerschaft auf den frühen Fristen

Der Mängel hat die Depilation von der Werkbank oder der Creme wenig. Es ist die schnelle Größe wegrasiert Haaransatz, das Risiko des Hineinwachsens des Haares bei der falschen Durchführung der Rasur und den Reiz des feinfühligen Gebietes des Körpers.

Das Unbehagen zu minimisieren es wird die warme Dusche helfen, die stehlen der Körper und die haarige Oberfläche zur Prozedur, sowie die Nutzung der weiblichen Werkbänke und der Cremes mit dem beruhigenden Effekt vorbereitet.

So wird bei der Schwangerschaft eine unschädliche Prozedur nach der Entfernung des Haares nur die Depilation. Die Sitzungen werden in den häuslichen Bedingungen leicht erfüllt fordern die Anwendungen der speziellen Technik und der besonderen Stoffe nicht. Aus Epilation der Methoden den zukünftigen Müttern kommt Wachsen und das Haushaltselektroenthaarungsmittel heran.

Hypertrichose bei der Schwangerschaft – die Erscheinung vorübergehend. Wenn sich mit Geduld zu wappnen, kann man diese Unannehmlichkeit bis zur Geburt erleben und dann, für den Körper in einer beliebigen modernen Weise sorgen. Aber wenn Sie nicht wünschen, sich mit «zottelig» zufrieden zu geben, wählen Sie nur die schonenden Methoden und seien Sie und gut gepflegt sogar in der interessanten Lage schön.