Schönheit Rezepte » Maniküre und Nageldesign » Wie es richtig ist, für die künstlichen Nägel zu sorgen

Wie es richtig ist, für die künstlichen Nägel zu sorgen

Wie es richtig ist, für die künstlichen Nägel zu sorgen Zur Feier oder ohne Anlass jeder Frau ist es wünschenswert, dass ihre Hände die tadellose Maniküre schmückt. Aber was zu machen, wenn die Nägel fein, ständig gebrochen werden lassen nicht zu, sie bis zur nötigen Länge wachsen zu lassen? Für heute entscheidet sich diese Frage mit Hilfe des Ansetzens. Nach dieser Prozedur können Sie die Nägel der Ihnen nötigen Form und die Länge mit dem feinen Design genießen.

Wenn Sie das Ansetzen zum ersten Mal ausgenutzt haben, beginnen Sie mit nicht der sehr langen Nägel besser, an ihn gewöhnt, können Sie länger tragen. Man muss sich erinnern, dass nach dem Ansetzen die Nägel den speziellen Abgang brauchen werden. Damit sie schön und gepflegt lange blieben, muss man einigen einfachen Regeln einhalten.


1. Bei der Wanderung ins Schwimmbad, die Sauna oder die Sauna bemühen Sie sich, akkurater zu sein. Sie erinnern sich, dass den Nägeln die heftige Veränderung der Temperaturen schadet. Nach dem Ausgang aus der Sauna wischen Sie die Hände vom Handtuch gut ab und lassen Sie den Nägeln zu, abzukühlen.
2. Seien Sie bei der Anrede mit dem Messer und anderen Küchengeräten akkurat, von ihnen kann man die künstlichen Nägel beschädigen.
3. Wissen Sie, dass die künstlichen Nägel fähig sind, zu brennen, deshalb Sie bringen die Hand nahe zum offenen Feuer nicht heran. Die Hände darf man nicht auch stark kühlen, es wird die Nägel brüchiger machen.
4. Wenn Ihre Nägel mit dem Gel abgedeckt sind, seien Sie akkurater, da solche Nägel die Glanzoberfläche haben, die schnell verdirbt.
5. Sie erinnern sich, dass man die künstlichen Nägel von Zeit zu Zeit korrigieren muss, man muss den Meister dazu besuchen, die vom Material den Teil des nachwachsenden Nagels verbergen wird.
6. Damit man richtig der Nagel die Laubsäge, aber nur nicht von der Metallischen ausnutzen muss. Es wird verboten, dazu die Scheren und zangen zu verwenden.
7. Um den Lack von den künstlichen Nägeln abnehmen muss man die Mittel zu verwenden, die für die Abnahme des Lackes vorbestimmt sind, enthalten sie meistens das Azeton nicht, das den Nägeln schadet.
8. Beim Auftragen des Lackes auf die Nägel, berichten Sie, ob in seinen Bestand das Gel und das Acryl eingeht. Auswahl zugunsten der kostspieligen Lacke machend, wissen Sie, dass hinter dem hohen Preis nicht immer die hohe Qualität flieht. Beim Kauf des neuen Lackes vergessen Sie nicht, seine Haltbarkeitsdauer und die Konsistenz anzuschauen.
9. Sie erinnern sich, dass die überschüssige Zahl des Lackes auf den Nägeln, sie stört, zu atmen, dass ihre Art nachher verschlimmern kann. Es ist bekannt, dass auf den künstlichen Nägeln der Lack erhalten bleibt ist länger, als auf den natürlichen Nägeln.
10. Die abschliessende Regel lautet: es wird verboten, selbständig die künstlichen Nägel abzunehmen, man muss an den Meister dazu behandeln. Die natürlichen Nägel von solchen häuslichen Experimenten können leiden, trocken und fein geworden.

Ihm nicht den komplizierten Regeln einhaltend, werden Ihre Nägel noch gepflegt und schön lange bleiben!