Schönheit Rezepte » Epilation » Die Gegenanzeigen zur Wachsdepilation

Die Gegenanzeigen zur Wachsdepilation

Die Depilation vom Wachs (warm, kalt, heiss) – die populäre Weise des Kampfes mit der übermäßigen Vegetation. Die Prozedur führen in den professionellen Salons, sowie in den häuslichen Bedingungen durch. Die Methode hilft für lange Zeit, dem überflüssigen Haar (3-4 Wochen) zu entgehen. Die regelmäßigen Sitzungen dünn die Kerne, zerstören die Zwiebeln. Die Vegetation wird nicht geäußert. Viele Benutzer bemerken: die allmählich unnützen Flaumhaare stellen ein, zu erscheinen.

Die Kränklichkeit der Prozedur hängt von der Schwelle der Sensibilität des Menschen, bei den Mädchen – von der Phase des Menstruationszyklus ab. Es beeinflusst die Zeit der Tage (die Höhe der Schmerzschwelle ändert sich während 24 Stunden). Die Depilation vom warmen oder kalten Wachs – die unkomplizierte Manipulation, jedoch den Verstoß des Algorithmus der Durchführung provoziert die Komplikationen (das Hineinwachsen des Haares, das Hämatom, den Reiz). Die Nebeneffekte werden im Falle der Nichtbefolgung des gehörigen Abgangs der Haut beobachtet.

Die Vorzüge Wachsen schließen die Notwendigkeit nicht aus, das Verzeichnis der Gegenanzeigen zu studieren. Mit ihnen ist nötig es sich unbedingt bekannt zu machen, bevor die Prozedur zu beginnen.

Die Gegenanzeigen zur Wachsdepilation Die Wachsdepilation vermutet die Entfernung nur perkutan die Teile des Haares und teilweise Trauma der Haarzwiebel

Warum darf man nicht die Depilation das Wachs machen

Es gibt das Verzeichnis der Warnungen und der Gegenanzeigen für die Wachsmethodik der Entfernung des Haares. Sie muss man wissen, um die unangenehmen Folgen auf der Haut zu vermeiden, der Gesundheit insgesamt nicht zu schaden.

Die Gegenanzeigen zur Depilation stufen unter Ausnutzung des Wachses ein:

  • Absolut (strengstens wird es verboten, die Prozedur durchzuführen).
  • Relativ (vorübergehend darf man nicht machen).

Unterscheiden die Gründe des lokalen Charakters, der die Möglichkeit zu greifen zu Wachsen behindert (der Zustand des potentiell bearbeiteten Grundstücks des Körpers), und allgemein (betreffen die allgemeine Gesundheit des Organismus).

Vor dem Anfang der Prozedur im kosmetischen Kabinett ist die Fachkraft verpflichtet, alle Details der Durchführung zu berichten, die Anamnese zu sammeln (es stellt sich das Vorhandensein der infektiösen, somatischen Erkrankungen heraus, den allergischen Status des Kunden), sich durchzuführen die aufmerksame Besichtigung der Hautdecke, davon zu überzeugen, dass die Gegenanzeigen zur Wachstechnik der Entfernung des Haares fehlen.

Die Depilation, die Häuser begangen wird, fordert die Beachtung der selben Regeln, dass auch Salon die Technik. Man muss gut die Informationen über die Methode studieren, das Vorhandensein bei sich der Faktoren ausschließen, verbietend, Manipulation zu machen, und es ist besser – sich beim erfahrenen Kosmetiker zu konsultieren.

Wenn Sie die eindrucksvolle Dosis der Spirituosen, koffeinhaltiges der Getränke übernommen haben, auf die Sitzung besser vorübergehend zu verzichten. Das Vorhandensein des Alkohols, des Koffeins im Blut provoziert die Blutungen, der Entzündung der Haut.

Die Gegenanzeigen zur Wachsdepilation Wachs- Epilation ist einer am meisten menschlich in der Weise der Entfernung des Haares auf dem Körper

Die absoluten Gegenanzeigen

Es existieren die Faktoren, die strengstens die Möglichkeit der Entfernung des Haares eine bestimmte Weise ausschließen. Wenn man zur Entfernung des Haares mit Hilfe des Wachses nicht herbeilaufen darf:

  • Die Zuckerkrankheit – der verzögerte Prozess der Regeneration, eine langwierige Periode der Wiederherstellung.
  • Krampfadern – das Risiko der Beschädigung der pathologisch geänderten Behälter, die Wahrscheinlichkeit der massiven Blutung.
  • Die schweren herzlichen-Gemäßleiden – kann die kränkliche Prozedur den Herzanfall provozieren.
  • Die Verstöße Hämatopoese (die schlechte Gerinnbarkeit).
  • Immunschwäche, autoimmun die Pathologien.
  • Die onkologischen Leiden, die Periode kann Antikrebs die Therapien, den Zustand nach ihr – jedes invasiv die Einmischung die unkontrollierbaren Veränderungen, der Komplikation veranlassen.
  • Die Newrologitscheski Verstöße (die Epilepsie, die Psychose, die Depression).
  • Intoleranz der Komponenten, die Enthaarungsmittel das Wachsmittel bilden.
  • Eine langwierige Aufnahme einiger Medikamente (die Antikoagulanzien, Roacutan, die Antibiotika, Oral die Kontrazeptiven, andere hormonale Medikamente), der äusserlichen Mittel (schleif- Schalen, der Säure, aktuell Retinoide). Im Laufe von sieben Tagen darf man nicht nach «den Injektionen der Schönheit» (Botox, von Kollagen) die Wachsdepilation machen.
Die Gegenanzeigen zur Wachsdepilation Der Momenteffekt (für die kurze Zeit lässt zu, die Vegetation von den umfangreichen Grundstücken des Körpers zu entfernen)

Für das besondere Maß der Warnung von der Durchführung der Wachsdepilation gelten die Erkrankungen der Hautdecke:

  • Pustel die Niederlagen, Akne, Akne wird der Ausschlag – das Risiko der Verschlechterung des Zustandes der Haut, den Vertrieb des entzündlichen Prozesses auf andere Grundstücke erhöht;
  • Couperose – zusätzlich Trauma die Häute bringt zur Bildung der Hämatome, verschärfend die Probleme der ausgedehnten Kapillaren;
  • Die Verstöße der Ganzheit der Hautdecke (die Schnitte, beißend, der Riss, des Kratzers);
  • Infektiös Ausschläge (Herpes);
  • Die Neubildungen (das Papillom, die Warze, die Muttermale, Vitiligo, die bösartigen Prozesse Dermis);
  • Vernarbung, die umgesetzten Grundstücke der Haut.

In der Periode wird Lager des Kindes von der Mehrheit der Fachkräfte die Durchführung der Prozedur nicht empfohlen. Es ist nötig sich zu erinnern, dass enthaaren vom Wachs der Körper im Laufe von den Tagen nach dem intensiven Anbrennen in der Sonne, nach dem Solarium strengstens verboten ist. Die frischen Tätowierungen behindern die Durchführung der Sitzung Wachsen.

Die relativen Gegenanzeigen

Es existieren die Zustände, bei denen die Wachsdepilation möglich ist, aber ist nicht wünschenswert. Die Phasen des Menstruationszyklus bei den Frauen beeinflussen die Durchführung der Prozedur. Die ideale Periode für die Prozedur – durch zwei-drei Tage nach monatlich. Es ist Wachsen in der Phase Ovulation infolge der erhöhten Sensibilität der Haut, der Senkung der Schmerzschwelle nicht empfehlenswert. Eine Woche vor monatlich ist die Durchführung der Prozedur zu den bemerkenswerten Schmerzempfindungen – besser verknüpft, auf die Depilation bis zur mehr herankommenden Zeit zu verzichten.

Die Gegenanzeigen zur Wachsdepilation Hoch Ästhetik die Prozeduren: das wieder nachwachsende Haar entwickelt sich bei der Gründung bilden die stacheligen Borsten nicht

Die Bräunung ist keine strenge Gegenanzeige zur Depilation vom Wachs, wenn es mehr als zwei Tage nach den intensiven Sonnenbädern gegangen ist. Die Kosmetiker beraten nicht, Wachsen irgendwelche Zeit in der Art der ästhetischen Gründe zu machen: es existiert das Risiko der Bildung der unschönen hellen Flecke, der Pigmentation.

Bei Vorhandensein von den leichten Erkältungskrankheiten, die nicht von der Hyperthermie begleitet werden, der allgemeinen Schwäche, anderen deutlichen Merkmalen, in dieser Periode lassen bei der scharfen Notwendigkeit einige Kosmetiker die Depilation zu.

Die Vorsichtsmaßnahmen

Die Ärzte-Kosmetiker empfehlen, Haut- die Probe wachs- Enthaarungsmittel der Lebensmittel auf dem kleinen Grundstück des Körpers durchzuführen, bevor das Wachs auf die umfangreichen Hautdecken aufzutragen. Gewöhnlich machen Prüfung auf dem Handgelenk, der inneren Oberfläche der Armbeuge. Das Ergebnis "der Minidepilation" beobachten im Laufe von den Tagen. Wenn die Röte, den Ausschlag, den Reiz, das Jucken später 24 Stunden fehlt, kann man sich tapfer ans Werk machen.

Es ist nötig die notwendigen Forderungen zum Abgang der Haut nach der Wachsprozedur zu beachten:

  • Regelmäßig schrubben (aber nicht im Tag der Entfernung des Haares);
  • Wirksam die Hautdecke zu reinigen;
  • Die Mittel zum Abgang der Haut (die Befeuchtung, eine Ernährung, die Verzögerung des Haarwuchses zu verwenden).

Mit der Depilation der feinen, besonders empfindlichen Haut, der feinfühligen Zonen ist nötig es sehr vorsichtig und akkurat zu sein. Möglich, man braucht, irgendwelche andere Methode zu wählen, die mehr schont. Die sachgemäße Entscheidung für jeden individuellen Fall wird der sachkundige Arzt vorsagen.

Der erfahrene Dermatologe oder der Kosmetiker wird die Sitzung der Wachsdepilation bei Vorhandensein von den Gegenanzeigen nicht zulassen. Die Durchführung der Depilation in den häuslichen Bedingungen fordert vom Menschen der Höchstvorsicht, der Aufmerksamkeit zur Gesundheit, der Berücksichtigung des Verzeichnisses der Zustände selbständig, bei denen es zweckmässig ist, die optimale Alternative die Depilation vom Wachs zu finden.