Schönheit Rezepte » Epilation » Ob man nach laser- Epilation braun werden kann? Die Gegenanzeigen.

Ob man nach laser- Epilation braun werden kann? Die Gegenanzeigen.

Die Frauen und die Mädchen für die Entfernung des unnützen Haares auf dem Körper verwenden verschiedene Weisen, die in der Menge modern Kosmetologie angeboten werden. Für heute ist von einer der populärsten und geforderten Weisen, die das Haar tatsächlich für immer entfernt, laser- Epilation.

Der Strahl, auf die Zwiebel einwirkend, zerstört sie, und so hört ihre Größe auf. Die Prozedur verhält sich zu genug schmerzlos, aber ein bestimmtes Unbehagen wird immerhin beobachtet. Hier hängt aller davon ab, wie der Mensch den Schmerz empfindet. Für jemanden geht die Sitzung ruhig, und für jemanden ist es unerträglich.

Ob man nach laser- Epilation braun werden kann? Die Gegenanzeigen. Laser- Epilation auf der Person

Dass man vom Prozess der Befreiung vom Haar wissen muss

Da der Strahl nur auf jene Vegetation gilt, die sich in der Phase der aktiven Größe gegenwärtig befindet, wird unmöglich allen für eine Aufnahme entfernen. Man Muss die Veranstaltung bis zu 7-8 Malen mit dem Intervall in etwas Wochen für die Errungenschaft des erwünschten Effektes wiederholen. Die Dauer des Kurses gerade ist ein Hauptgrund eben, um es auf die Sommerperiode nicht zu planen.

Die Oberfläche des Körpers wird sehr empfindlich nach laser- Epilation, und gerade braucht man sich, aus diesem Grund auf den Strand nicht zu begeben. Die ultraviolette Ausstrahlung in der vorliegenden Situation ist fähig, die negativen Folgen herbeizurufen.

Ob man nach laser- Epilation braun werden kann? Die Gegenanzeigen. Die Oberfläche des Körpers wird sehr empfindlich nach laser- Epilation Ob man

die Bräunung und den Laser vereinen kann?

Es existiert die Meinung, dass es auf dem Körper, der die Bräunung hat, unmöglich ist, die Sitzung laser- Epilation durchzuführen. Es nicht ganz so: für heute kann man den Kurs der Veranstaltungen nach der Entfernung der unnützen Vegetation bei einem beliebigen Stadium der Bräunung gehen. Aber es ist nötig doch zu berücksichtigen, dass die vorliegende Methode Epilation bei gebräunt und genug braungebrannter Haut unausgiebig ist. Ihre Farbe nähert sich der Farbe des Pigmentes, deshalb man muss viel mehr Sitzungen besuchen, als in den gewöhnlichen Bedingungen vorgesehen wird.

Wird viel zweckmässiger sein, wenn sich die Meererholung und die Bräunung verschoben werden werden, bis die Haut glatt und rein wird. Man kann auch optimal die Prozeduren und zur Sommerzeit verteilen: die Sitzung laser- Epilation am Anfang des Sommers zu besuchen. Und da die Pause zwischen ihnen bis zu 3 Monaten bildet, der folgende Besuch wird gerade Ende Strandsaison, nachdem die Bräunung aussteigen wird.

Die folgende Frage, auf die man die Antwort wissen muss, betrifft den Aufenthalt in der Sonne vor der Sitzung laser- Epilation.

Man darf nicht den Kurs beginnen, wenn man für drei Tage davor braun werden musste. Darüber benachrichtigen in den kosmetischen Salons unbedingt, da nach der Einwirkung der Sonnenstrahlen der Körper zur Wärme viel empfindlicher sein wird. Solche Reaktion ist davon bedingt, dass die Bräunung das Erscheinen auf der Haut der Brandwunden und Narben provozieren kann.

Ob man nach laser- Epilation braun werden kann? Die Gegenanzeigen. Die Hauptgegenanzeigen zu laser- Epilation

Oft beraten die Fachkräfte, den Kurs laser- Epilation gerade in die kalte Jahreszeit durchzuführen. Diese Empfehlungen sind größtenteils davon rechtfertigt, dass nicht nur die Sonnenstrahlen der Gesundheit schaden können, sondern auch, weil bei weitem jeder Meister die Entfernung des Haares auf der gebräunten Haut qualitativ durchführen kann. Deshalb ist es beim Fehlen des modernen Apparates und des qualifizierten Kosmetikers besser doch, den Besuch des Salons für den Herbst oder den Winter zu verlegen.

Noch ein Moment, den man beim Besuch der Strände und der Solarien zu beachten braucht: um ohne Probleme braun zu werden, muss man die Sonnenschutzmittel benutzen. Sie werden die Haut glatt und jung aufsparen, werden ihr nicht gestatten, die überflüssige Feuchtigkeit zu verlieren und werden das Erscheinen der Falten anhalten.

Das Streben einiger Mädchen, sofort für die Vervollkommnung des Aussehens alle Mittel anwenden können zu den unerwünschten Ergebnissen zu bringen, da man nicht alle Veranstaltungen untereinander vereinen kann.

Ob man nach laser- Epilation braun werden kann? Die Gegenanzeigen. Die Bräunung im Solarium und laser- Epilation darf man nicht vereinen

In erster Linie, es betrifft die Vereinigung der Sitzungen der Laserprozedur und der Bräunung im Solarium. Die richtige Benutzung des Solariums soll Maximum des Nutzens bringen: die schöne Schattierung des Körpers, die Beseitigung der Aale, Psoriasis, Neurodermitis, Ekzem, die Leistung Serotonin und des Vitamins D zu vergrössern. Und nach der Entfernung des überflüssigen Haares, es zu besuchen kostet nicht, da die Oberfläche des Körpers verletzt wird, und es entsteht das Risiko Infektion und der Entzündung der Hautdecke. Die Kosmetiker empfehlen in dieser Periode aufmerksamer, sich zum Körper zu verhalten, im Solarium, nicht braun zu werden, auf die Massage nicht zu gehen, die alkoholischen kosmetischen Präparate nicht zu benutzen.

Da nach Epilation der Veranstaltungen die Haut zur Einwirkung der ultravioletten Strahlen nicht fertig ist, kann sich die Bräunung ungleichmäßig, und der Stelle der Entfernung der überflüssigen Vegetation ergeben — mit den schwarzen Punkten abgedeckt zu werden. Die Besitzerinnen der empfindlichen Haut können die Pigmentation, und die bearbeiteten Grundstücke des Körpers – die Brandwunden bekommen. Daraufhin muss man ziemlich lange anstelle der schönen Bräunung die Gesundheit der Haut wieder herstellen.

Gegenanzeige zum Besuch des Solariums kann solcher Moment, wie die Senkung Epilation des Effektes werden: die Zwiebeln unter der Einwirkung des Pigmentes werden nicht verlorengehen, und werden viel dunkler und ist bemerkenswerter.

Deshalb, bevor die Auswahl auf den Sonnenstrahlen anzuhalten, man braucht, den Folgen nachzudenken, das Aussehen nicht zu riskieren.

Ob man nach laser- Epilation braun werden kann? Die Gegenanzeigen. Man braucht, das Aussehen nicht zu riskieren und, Solarium zusammen mit laser- Epilation zu machen

Wie man nach den Prozeduren lange nicht braun werden darf?

Jede Frau, die den Kurs laser- Epilation besucht hat, beunruhigt die Frage über die Möglichkeit der Bräunung nach den Prozeduren. Die Fachkräfte empfehlen, sich auf den Strand oder ins Solarium nicht früher als durch 3-4 Wochen nach der letzten Sitzung zu begeben.

Es existiert eine bestimmte Regel, die festhaltend, der Gesundheit zu schädigen es ist in diesem Fall unwahrscheinlich: den Besitzerinnen der hellen Haut ist es sich notwendig ist länger, der Bräunung, als den gebräunten Mädchen zu enthalten. Es ist die Nutzung der Creme, die den Körper vor den Sonnenstrahlen schützt dabei obligatorisch.

Nach laser- Epilation wird die Haut empfindlich und erwirbt die rosa Farbe. Deshalb kostet nach der Veranstaltung wie mindestens im Laufe von 4 Tagen, von ihrer Creme mit der Ergänzung der Aloe zu bearbeiten. Außer ihm, die Grundstücke, auf die das überflüssige Haar mit Hilfe laser- Epilation entfernt war, sollen der Feuchtigkeit und der Wärme nicht affiziert werden. Das heißt braucht man, im Laufe von den ersten 2 Wochen die Sauna, die Sauna, das Schwimmbad, das Solarium nicht zu besuchen.

Die Empfehlungen nach der Entfernung des unnützen Haares mit Hilfe des Lasers

Etwas segenbringenden Räte über den Prozess der Entfernung des Haares:

  • Der bedeutendste Effekt von der gegebenen Methode wird bei der Entfernung des dunklen und dunkelblonden Haares erreicht, während die helle und graue Vegetation der Bearbeitung vom Strahl nicht nachgibt. Es geschieht, weil die Weise nach dem Prinzip der Einwirkung der Strahlen auf das Melanin arbeitet, das das Haar in die dunkle Farbe färbt;
  • Epilation ist eine kosmetische Prozedur, die nur die unnütze Vegetation entfernen kann, aber wird bei den Erkrankungen, die von den Verstößen des hormonalen Hintergrunds oder der Erblichkeiten, zum Beispiel, Hypertrichose abhängen – der verstärkten Behaarung nicht helfen;
  • Auf Epilation man entschieden, kostet die Noblesse, dass die ziemlich langwierige Zeit gefordert wird, um der unnützen Vegetation zu entgehen, und einmal wird der Besuch des Salons das augenblickliche Ergebnis nicht bringen. Die Zahl der Sitzungen und die Dauer des ganzen Kurses hängen von den individuellen Besonderheiten des Organismus, der Dicke und der Härte der Haardecke ab. Die vorliegende Methode wird wirksamst angenommen, und der Meister des kosmetischen Salons wird die für das positive Ergebnis notwendige Zahl der Besuche auswählen;
  • Die Entfernung der unnützen Vegetation von solcher Methode kann man tatsächlich auf allen Grundstücken des Körpers, sogar die Feinfühligsten durchführen. Der Strahl arbeitet mit den Ohren, der Nase, den Gesäßen und sogar dem Rücken erfolgreich. Deshalb den Bewunderern des Lasers, außer dem schönen Fußboden, werden auch die Männer immer öfter sein;
  • Es ist empfehlenswert, die nochmaligen Sitzungen mit solcher Periodizität durchzuführen: auf der Person — nach dem Monat, auf dem Körper – durch anderthalb, und auf den Beinen und den Händen – durch 2 Monate. Die Dauer der Sitzung hängt von der Fläche ab, die man bearbeiten muss;
  • Komplikation nach der Manipulation kann das Erscheinen der kleinen Brandwunden werden, die wie infolge der minderwertigen Durchführung der Sitzung, als auch die Nichtbefolgung der Empfehlungen des Meisters zum Abgang der bearbeiteten Grundstücke nach der Entfernung des Haares entstehen können.
Ob man nach laser- Epilation braun werden kann? Die Gegenanzeigen. Auf Epilation man entschieden, kostet die Noblesse, dass die ziemlich langwierige Zeit gefordert wird, um der unnützen Vegetation zu entgehen

Ein sichtbares Ergebnis nach der Durchführung des Kurses ist die offenbare Verkleinerung der Zahl der Vegetation, sowie die Verzögerung oder die volle Unterbrechung der Größe.

In erster Linie, auf den Effekt von der Manipulation beeinflusst die Qualifikation des Meisters und das Vorhandensein der modernen Ausrüstung. Bei Vorhandensein von diesen Komponenten wird die glatte und zarte Haut die Mädchen und die Frauen ziemlich lange erfreuen, bevor der nochmalige Besuch des Salons gefordert wird.

Kommt die Meinung vor, dass das wirksame Ergebnis dieser Weise der Entfernung des Haares davon abhängt, welche Methoden der Befreiung von der überflüssigen Vegetation früher verwendet wurden. Die Fachkräfte beeilen sich bezweifle der Kunden in dieser falschen Meinung und bringen alle zu Kenntnis, wer den Laser ausnutzen will, dass keine Methode, die früher verwendet wird, absolut keinen Einfluss auf das Ergebnis leistet.

Man darf nicht eindeutig behaupten, dass der Kurs der Laserprozeduren absolut schmerzlos ist. Warm gilt der Ausstrahlungen des Gerätes auf die Menschen verschieden. Und, um die Schmerzsymptome zu minimisieren, die neuesten Apparate sind mit dem System der Luftabkühlung versorgt.

Ob man nach laser- Epilation braun werden kann? Die Gegenanzeigen. Die Entfernung des Haares auf den Beinen mit Hilfe des Lasers

Darauf zu rechnen, dass die Lasermanipulation die ganze unnütze Vegetation eigentlich für immer entfernen wird kostet nicht. Alles wird davon abhängen, auf welchem Grundstück die Entfernung durchgeführt wird. Heute bildet die Effektivität der Methode 80-90 %. Nach dem Kurs wird die Vegetation merklich feiner sein und ist heller, und ihre Zahl wird offenbar verringert. Wenn nach der Entfernung des Haares in der Zone des Bikinis oder auf den Beinen sie wieder während eines halben Jahres nicht erschienen sind, kann man hoffen, was es, in den Salon in diesem Zusammenhang mehr zu behandeln nicht fällt.